Buchtipp: Selbst-PR. Der goldene Weg zu mehr Sichtbarkeit und Erfolg von Daniela Heggmaier

selbst-pr.jpg

Als Headshot-Fotograf steht bei mir die Frage, wie man durch Selbst-PR die eigene Sichtbarkeit erhöht, weit oben auf der Agenda. Zum einen liefere ich meinen Kunden einen wichtigen Baustein für ihre Selbst-PR: das Portraitfoto. Zum anderen ist mir natürlich selbst an einer hohen Sichtbarkeit gelegen, um potentielle Kunden zu erreichen.

Meine Neugierde war deshalb sofort geweckt, als mir Daniela Heggmaier auf einer Netzwerkveranstaltung von ihrem Buch Selbst-PR. Der goldene Weg zu mehr Sichtbarkeit und Erfolg erzählte.

Um es gleich vorwegzunehmen: Seitdem ich selbständig bin, habe ich viele Bücher dazu gelesen, wie man sich am besten als Personenmarke aufstellt. Aus wenigen habe ich jedoch so viel gelernt wie aus diesem.

Ein Thema für alle Selbständigen und Führungskräfte

Daniela ist es ein großes Anliegen, auch jene für ihr Thema zu gewinnen, die einer Selbst-PR skeptisch gegenüberstehen. Denn: Wer sichtbar ist, hat es deutlich leichter, in Unternehmen eine neue Position zu bekommen oder das Vertrauen neuer Kunden zu gewinnen.

Oder wie es im Buch heißt (S. 13):

Wer sich im Hintergrund hält verliert Chancen an die, die sich in den Vordergrund spielen.

Ehe die Autorin auf das Wie der Selbst-PR zu sprechen kommt, geht sie deshalb ausführlich auf das Warum der Selbst-PR ein.

Dabei legt sie nicht nur anschaulich dar, welch hohe Relevanz das Thema für Selbständige und Führungskräfte besitzt, sondern räumt auch gründlich mit gängigen Vorurteilen auf - etwa der Gleichsetzung von Selbst-PR mit leerer Selbstinszenierung oder der Vorstellung, dass Sichtbarkeit heißt, sein Privatleben offen legen zu müssen.

Ein Werkzeugkasten für die Selbst-PR

Mit ihrem Buch will Daniela aber nicht nur für das Thema sensibilisieren. Vielmehr will sie ihren Lesern helfen, eine durchdachte Strategie für die Selbst-PR zu entwickeln. Denn nur wer strategisch an die Sache rangeht kann mitbestimmen, wie er in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Um ihren Anspruch der Praxisrelevanz einzulösen, offeriert Daniela ihren Lesern einen wohl sortierten Werkzeugkasten. Der enthält alles, was man benötigt, um seine Personenmarke zu entwickeln und erfolgreich in der Öffentlichkeit zu positionieren.

Der Bogen ist weit gespannt. Er reicht vom On- und Offline-Netzwerken über den Auftritt in Internet (Website, Blog, Newsletter etc.) und klassischen Medien bis hin zu Vorträgen auf Konferenzen und schließlich dem eigenen Buch.

Was mir ganz besonders gefällt

Es gibt viele Dinge, die Danielas Text auszeichnen, z.B. dass er unnötige Anglizismen vermeidet und in einem eingängigen Stil geschrieben ist. Ich will mich hier auf drei Aspekte beschränken, die mir ganz besonders gut gefallen.

  1. In der Flut von Ratgebern für Selbständige und Führungskräfte zeichnet sich das Buch zunächst dadurch aus, dass seine Autorin auf einen reichen Schatz eigener Erfahrungen zurückgreifen kann. Mit mehr als zwei Jahrzehnten im PR-Geschäft für große Firmen, Einzelunternehmer und seit etlichen Jahren auch in eigener Sache weiß Daniela, wovon sie spricht. Das merkt man auf jeder Seite ihres Buches.

  2. Doch obwohl Daniela über einen reichen Erfahrungsschatz verfügt, begnügt sie sich nicht mit der eigenen Expertise. Stattdessen lässt sie immer wieder andere Expertinnen zu Wort kommen, mit denen sie Interviews zu einzelnen Themenkomplexen geführt hat. So spricht sie z.B. mit Sophia von Rundstedt, der Geschäftsführerin der gleichnamigen Outplacementberatung, über die Bedeutung von Selbst-PR für die lebenslange Karriere oder mit Monika Scheddin, der Präsidentin des Woman’s Business Club, über das Thema Netzwerken. Das ergibt ein rundes Bild und macht die Lektüre äußerst kurzweilig.

  3. Und nicht zuletzt sind es die vielen konkreten Anleitungen und Hilfestellungen, die den Praxiswert von Danielas Text ausmachen, so dass die Entwicklung der eigenen PR-Strategie zu einer handhabbaren Aufgabe wird. So erfährt man im Abschnitt Pressearbeit z.B. nicht nur, dass Interviews eine gute Gelegenheit für die Selbst-PR sind. Man erfährt auch, wie man zu einem Interview mit den Medien kommt, wie diese üblicherweise ablaufen, wie man sich darauf vorbereitet und was man dabei unbedingt beachten sollte. Und eine 11-Punkte-Checkliste zur Vorbereitung gibt es obendrauf. Da bleibt keine Frage offen.

Fazit

Der Verlag bezeichnet Danielas Buch auf dem Schutzumschlag als Das Standardwerk zum Thema Selbst-PR. Das mag vielleicht etwas vorgegriffen sein. Das Potential, eines zu werden, hat das Buch aber auf jeden Fall.

Selbst-PR. Der goldene Weg zu mehr Sichtbarkeit und Erfolg von Daniela Heggmaier ist im Marie von Mallwitz Verlag als liebevoll ausgestattetes Hardcover erschienen, kostet 29,90 EUR, und kann direkt beim Verlag oder über den Buchhandel erworben werden.

Und wer mehr über Daniela Heggmaier erfahren möchte sei auf ihre Homepage unter https://danielaheggmaier.com/ verwiesen.

Branding, TippsThomas Wieland