Einträge in Kunden
Pressefoto für CEO Martin Krieger
martin_krieger@thomaswieland.jpg

Kürzlich hatte ich das große Vergnügen das offizielle Pressefoto von Martin Krieger zu machen, dem neuen CEO von Studio 100 Media. Das ist die Produktions- und Vertriebsfirma von Serien wie “Die Biene Maja“ “Heidi” oder “Wickie und die starken Männer”. Cool! Die habe ich als Kind alle geschaut!

Headshots für Life Coach Astrid Lohnes
atsrid_lohnes_homepage_web.jpg

Auch wenn es wie ein Allgemeinplatz klingt: Das schöne an meinem Beruf ist, dass ich ständig neue Menschen kennenlerne. Darunter sind erstaunlich viele, die sich in der Mitte ihres Berufslebens entschieden haben, noch einmal etwas neues anzufangen.

Zu ihnen gehört Astrid Lohnes, der ich Headshots für den neuen Internetauftritt machen durfte.

Astrid ist Life Coach, d.h. sie hilft Menschen in Lebenskrisen, ihre Probleme zu lösen, damit sie dem Leben wieder mit Neugier, Vertrauen und Begeisterungsfähigkeit begegnen können. Astrid nennt das ihre Philosophie des living lightly.

Den Weg hin zu mehr Leichtigkeit im Leben hat Astrid in Asien entdeckt, wo sie viele Jahre als Coach für einen internationalen Konzern tätig war. In dieser Zeit setzte sie sich nicht nur intensiv mit der fremden Kultur auseinander, sondern machte auch – beruflich wie privat –  prägende Erfahrungen, die zu ihrer Entscheidung geführt haben, die “Geschäftswelt” zu verlassen und eine neues Lebenskapitel aufzuschlagen.

Ausgestattet mit einem reichen Erfahrungsschatz und den notwendigen Techniken, die sie von Lehrern auf der ganzen Welt gelernt hat, begann sie, Menschen in Lebenskrisen zu unterstützen, ihnen einen Weg zu mehr Leichtigkeit aufzuzeigen. Und genau das macht sie nach etlichen Jahren im Ausland nun in München.

Leichtigkeit ist auch der Begriff, der einem als erstes einfällt, wenn man Astrid kennenlernt. Leichtigkeit hat sie nämlich ganz, ganz viel und die überträgt sich deshalb unweigerlich auf ihr Gegenüber. Das ist aber nur die eine Seite. Denn bei aller Leichtigkeit steht Astrid fest auf dem Boden. Im Gespräch merkt man schnell, dass sie über reiche Lebenserfahrung verfügt und nicht einfach aus der Ruhe zu bringen ist.

Von diesen zwei Seiten profitieren ihre Klienten und deshalb sollten sie sich auch in den Headshots für ihren Internetauftritt widerspiegeln. Ich denke, dass ist uns gelungen.

Ich sage jedenfalls noch einmal herzlichen Dank für ein tolles Shooting (und einen genialen italienischen Zitronenkuchen).

Mehr zu Astrid und ihrer Tätigkeit findet ihr unter: https://astridlohnes.com

Wenn ihr auch Headshots für euren Internetauftritt benötigt, dann meldet euch einfach bei mir. Ich freue mich!

Portrait für den Steuerberater

Als ich vor etwas mehr als zwei Jahren den Entschluss gefasst hatte, Fotograf zu werden, hat mir ein erfahrener Kollege geraten: "Bevor du irgendetwas anderes machst, suche dir einen Steuerberater! Kamera kannst du dir später auch noch kaufen!" Letztere hatte ich zu diesem Zeitpunkt zwar schon. Den Steuerberater habe ich mir dennoch schnell gesucht, und das war eine meiner besten Entscheidungen. Seitdem begegne ich dieser Berufsgruppe mit unendlichem Respekt und ebensolcher Dankbarkeit. So hat es mich doppelt gefreut, als mich Haralampos Damianidis kontaktiert hat, um mich mit den Portraits für seinen neuen Internetauftritt zu beauftragen.

damianidis_website@thomaswieland.jpg

Haralampos, der in Kassel geboren und groß geworden ist, hat sich dieses Jahr nach einer langen Zeit bei internationalen Konzernen als Steuerberater in München selbständig gemacht. Damit verwirklicht er seinen Traum von der eigenen Kanzlei. Existenzgründer, die er in die Selbständigkeit begleitet, gehören nicht zufällig zu seinen Schwerpunkten – neben Unternehmen, Freiberuflern und Privatpersonen.

Für seine Website wollte Haralampos ein Businessportrait, das sein Arbeitsumfeld einbezieht und der Startseite als Banner einen visuellen Anker verleiht. Um das moderne Design seiner Website aufzugreifen, haben wir uns für ein Brustportrait vor einem hellen, klar strukturierten Hintergrund entschieden, der durch den gewählten Schärfeverlauf nicht zu viel Aufmerksamkeit für sich beansprucht. Denn letztlich geht es um die portraitierte Person, deren Persönlichkeit man im Bild greifbar machen möchte. Ich denke, dass hat hier geklappt.

Mir hat die Zusammenarbeit mit Haralampos jedenfalls ausgesprochen viel Spaß gemacht. Auf seiner Website charakterisiert er sich als kompetent, zuverlässig und vorausschauend. Dem möchte ich noch ein äußerst sympathisch hinzufügen.

Nochmals ein herzliches Dankeschön!

Ach ja, Headshots haben wir natürlich auch gemacht; zu sehen auf Haralampos Website unter “Über mich”: https://steuer-hda.de/

Und wenn du jetzt auch ein Businessportrait oder einen Headshot für deine Website haben möchtest, dann melde dich einfach!

Businessportraits für den Firmenauftritt
comet_management_blog.jpg

Vor kurzem hatte ich das große Vergnügen, Businessportraits bzw. Headshots für das Management der Schweizer Comet AG zu fotografieren. Das auf etliche Länder verteilte Team hatte eine gemeinsame Veranstaltung in München. Das bot die Gelegenheit, einheitliche Portraits für einen kohärenten Firmenauftritt aufzunehmen. Um den zeitlichen Aufwand für die zu Portraitierenden möglichst gering zu halten, hatte ich mein Studio vor Ort im Hotel aufgebaut. Der Kunde hatte alles perfekt vorbereitet, so dass das Shooting reibungslos ablief. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, und das Ergebnis spricht für sich. Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Möchtet ihr auch Headshots aus einer Hand für einen kohärenten Firmenauftitt? Dann setzt euch mit mir in Verbindung. Gerne mache ich euch ein individuell auf eure Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

Diese Firma hat die Bedeutung von Branding verstanden

Meine Lieblingsarchitekten heißen pws | plan werk statt architekten und sitzen in Neuried bei München. Diese Auszeichnung haben sich Daniela Sailer, Stefan Miller und ihre Mitarbeiter nicht nur dadurch verdient, dass sie äußerst umgängliche Menschen sind, mit denen man gerne zusammenarbeitet, sondern auch, weil sie – anders als viele andere Firmen – um die Bedeutung erstklassiger Headshots für ein überzeugendes Branding wissen.

Bester Beleg dafür ist, dass sie mit der Anfertigung der Mitarbeiterportraits für ihren neuen Webauftritt nicht einfach einen People Fotografen, sondern einen Headshot Spezialisten beauftragt haben. Und weil pws architekten erstklassige Headshots wollten, sind sie auch gar nicht erst auf die Idee gekommen, dass man in einer Ecke ihres Büros einen Blitzschirm aufspannen und kurz mal in die Kamera lächeln könnte, um dann aus 10 bis 15 Aufnahmen die am wenigsten verstörende auszuwählen. Stattdessen haben sie mich beauftragt, mit jedem ihrer Mitarbeiter individuell in meinem Studio zu arbeiten, wo wir uns die Zeit genommen haben, die für einen erstklassigen Headshot notwendig ist. Dass alle meine Checklist für ihren Termin gelesen und sich entsprechend vorbereitet hatten, muss ich nicht erwähnen, oder?

Ein großes Dankeschön an pws architekten.

Mehr zu meinen Lieblingsarchitekten gibt es unter: http://pwsarchitekten.de/

pws@thomaswieland.jpg
Headshots für den neuen Internetauftritt

Vor kurzem durfte ich Lisa Svensson im Studio begrüßen. Lisa, die eine Praxis für Coaching und Therapie in München-Schwabing betreibt, benötigte Headshots für ihren neuen Internetauftritt. Die Bilder sollten sich in das moderne und klare Design ihres neuen Auftritts einfügen und sie in ihrer Persönlichkeit als Coach und Therapeutin greifbar machen.

Lisa gehört zu jenen Menschen, die sofort eine Verbindung zu ihrem Gegenüber herstellen und dadurch ein Gefühl der Vertrautheit erzeugen. Als Fotograf ist das normalerweise meine Aufgabe. In diesem Fall war für mich ein wichtiger Teil der Arbeit schon getan, noch ehe sie richtig los ging.

Lisa gibt einem aber nicht nur das Gefühl, dass man sie schon länger kennt, sie versprüht auch eine erfrischende Lebendigkeit, ohne dabei hektisch oder chaotisch zu wirken – eine Mischung aus Fels und Brandung. Vielleicht liegt das an der Kombination ihrer schwedischen Herkunft und ihrer buddhistischen Ausbildung. Sicher ist, dass ihre Patienten von diesen Eigenschaften profitieren können, weshalb sie sich in den Portraits widerspiegeln sollten. Ich denke, das ist uns gelungen.

Nochmals herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Mehr zu Lisa und ihrer Arbeit als Coach und Therapeutin finden Sie unter:

https://www.coaching-therapie-muenchen.de/